WS an Hacker am 09jun2012

Liebe Leute!

Von einigen Webhostern ist es lt. Internet bekannt, dass sie zwar Werbung mit unbegrenzter Traffic machen, dass aber dann, wenn auf einem Billig-Webspace die Traffic wirklich nach oben geht, der Kunde mit unlauteren Mitteln abgeschoben wird.

Ich nehme an, dass es bei meinem Billighoster nicht anders ist, und natürlich können wir uns sicher sein, dass ein gewisser Marco W. aus Soest meinen Hoster detailliert über meine Arbeiten betreffend Massen-Webseiten informiert hat.

Nun würde es definitiv keinen Sinn machen, meinen Webhoster dazu zwingen zu wollen, sein Werbeversprechen einer unbegrenzten Traffic einzuhalten – eine Klage meinerseits vor deutschen Gerichten brauchte er zweifellos nicht zu fürchten, das wird ihm auch klar sein, und dass wir ihn mit Berichterstattung im Internet hinreichend beeindrucken könnten, ist nicht als sicher anzunehmen.

Entsprechend geht es um die Frage, ob der Webspace zunächst überhaupt erhalten bleiben soll, oder nicht. Absolut sicher scheint es mir dabei zu sein, dass Überlegungen hinsichtlich eines Ausbaues von Massenaktionen auf Webspaces dieses Hosters sich erledigt haben – er würde das nicht mit machen, auch wenn ich nichts Vertragswidriges täte.

Vor diesem Hintergrund muss ich vorgehen, auch wenn ein anderer Hintergrund schöner wäre. Ich muss mich im Rahmen der mir tatsächlich verfügbaren Mittel bewegen, ob mir die dadurch gesetzten Grenzen gefallen, oder nicht.

Liebe Grüße

Euer

Winfried Sobottka

Über Winfried Sobottka

http://belljangler.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s